Gesangsunterricht

für professionelle Sänger*innen

Singen ist im Grunde ein natürliches, spontan aus dem Innersten des Menschen kommendes Bedürfnis, etwas, das man aus Freude und Liebe zu diesem so direkten Ausdruck zum Beruf macht. Es ist tief im gesamten Menschen verankert und deshalb als Berufsweg sehr fordernd, aber auch sehr erfüllend, wenn die Stimme sich — ohne überfordert zu sein — frei entfalten kann und an Kraft und Lebendigkeit zunimmt.

Professionelles Singen kann aber auch sehr schnell zu enormem Stress werden, wenn die Stimme nicht ganz im Lot zu sein scheint, wenn Spannungen und Blockaden das freie Sich-Ausbreiten der Stimme beeinträchtigen und sie deshalb in Gefahr gerät, ernstlich beschädigt zu werden.

In so einer Situation können professionelle SängerInnen (SchauspielerInnen, Musical-DarstellerInnen usw.) meist ganz unmittelbar die befreiende, ordnende und entlastende Wirkung der „horchend-fühlenden“ Kontaktaufnahme mit den am Singen beteiligten inneren Kräften erleben, die eine Art schöpferischen Ausgleich erzeugt, der dann letztlich den freien Ton hervorbringt. Sie erleben, dass die auf diese Art „gemittete“ Stimme selbst die Kraft hat, aufzuzeigen, was sie braucht, um sich entfalten zu können und Prozesse anzustossen, die zu einer befreienden Bewegung werden.

Aber auch wenn die Stimme nicht akut in Not ist, kann es grundsätzlich hilfreich und tief bereichernd sein, das auf diese Weise im ganzen Menschen gegründete Singen zu entdecken und so immer freier, kraftvoller und sicherer im Umgang mit der eigenen Gesangsstimme zu werden.

Weitere Angebote

SINGEN ALS WEG
bei sängerischen Problemen
Singen als menschlicher Entwicklungsweg

ENERGIE-ARBEIT
Bioenergetik