Gesangsunterricht

Singen, von der Mitte getragen

Singen gehört zum Erstaunlichsten und Berührendsten, was ein Mensch zu Wege bringen kann. Kaum eine andere Tätigkeit scheint so aus dem Innersten des Menschen zu kommen, aber auch den Zuhörer so in der Tiefe zu erreichen. Dabei ist das Beglückende, Erfüllende an der Gesangsstimme, dass sie mir angeboren ist, dass ich sie nicht „machen“ sondern nur entdecken und dann entfalten kann. Sie ist einmalig und unverwechselbar, weil sie offensichtlich eng verknüpft ist mit meinem Wesenskern. Wenn ich mich deshalb nach innen wende und meine Kräfte sich zusammenschliessen, kann ich die Gesangsstimme als Ausdruck und Spiegel einer lebendig sich bildenden Mitte entdecken und nach und nach “auswickeln”. So ergibt sich eine dynamische Bewegung, bei der, angestossen durch das sich entfaltende Singen, der ganze Mensch immer mehr „gemittet“ und aufgeschlossen werden kann.

Auf diese Weise wird das Singen einerseits zu einer Reise zu meiner ureigenen und deshalb nachhaltig gesunden und lebensvollen Gesangsstimme, andererseits aber auch zu einer harmonisierenden und befreienden Reise zu mir selbst.