Über mich

Gisela Müller

Gesangsunterricht in Basel
Löwenbergstrasse 6a
4059 Basel
(auf dem Bruderholz, oberhalb des Zwinglihauses)

E-Mail: g-m@gmx.ch
Telefon: +41 61 361 05 49

gisela-mueller-basel

Vita


Geb. 1963 in Heidenheim/Brenz in Deutschland. Gesangstudium mit Lehrdiplomabschluss an der HdK Berlin (Prof. Ingeborg Hartmann-Dressler) und der Hochschule für Musik in Freiburg i. Brsg (Prof. Beata Heuer-Christen), Aufbaustudium („Alte Musik“) an der Schola Cantorum in Basel (René Jacobs). Weiterbildung am Musikseminar MenschMusik Hamburg, Gesangspädagogik-Fortbildung bei Petra Schulze, Schule für Gesang, Krumbach in Österreich.
Oratorien, Konzerte und szenische Produktionen «alter Musik» (u.a. unter der Leitung von René Jacobs, Jesper Christensen, Christophe Coin), Liederabende (u.a. mit „La voix errante“ bei den Münchner Opernfestspielen, Festspiel+ 1999), Uraufführungen (u.a. Donaueschinger Musiktage), Rundfunk- und CD-Produktionen zeitgenössischer Musik (u.a. Marie-Louise-Kaschnitz-Zyklus von Dieter Schnebel, Oper „Sand“ von Elmar Lampson). Nach den Dreharbeiten zum 13-teiligen internationalen Film-Epos «Die zweite Heimat» (Rolle der Sängerin Evelyne Cerphal) von Edgar Reitz 1988/89 in München Geburt meines Sohnes.
Chorleiter-Tätigkeit (u.a. „Jubilate-Chor“ der ref. Kirche Münchenstein BL), Gesangslehrer-Tätigkeit an der Stage School of music, dance and drama in Hamburg und der Schule für Schauspiel, Hamburg. 2002 bis 2012 Gesanglehrerin der Mädchenkantorei Basel. Seit 2001 priv. Gesangsunterrichts-Atelier in Basel auf dem Bruderholz.
Seit 2001 Mitglied des SMPV (Schweizerischer Musikpädagogischer Verband).

Literatur


Bäurle, Robert:
Körpertypen.
Berlin: Simon+Leutner. 1988

Boyesen, Gerda; Boyesen, Mona-Lisa:
Biodynamik des Lebens.
Essen: Synthesis. 1987

Chopich, Erika J., Paul, Margaret:
Aussöhnung mit dem Inneren Kind.
Freiburg i. Brsg.: Ullstein. 2009

Lowen, Alexander:
Bioenergetik.
Reinbek bei Hamburg: rororo. 2008

Pietikäinen, Maija:
Des Herzens Weltenschlag. Biographie von Valborg Werbeck-Svärdström.
Dornach: Verlag am Goetheanum. 2012

Rosen, Marion:
Die Rosen-Methode.
Saarbrücken: Neue Erde. 2012

Schulze, Petra:
Singen ist einfach – auch für Sänger.
Essen: Verlag im Spitzdach. 2008

Selg, Peter:
Kindheit und Christuswesen.
Arlesheim: Verlag des Ita Wegman Instituts. 2015

Selg, Peter:
“Eine grandiose Metamorphose”.
Dornach: Verlag am Goetheanum. 2012

Steiner, Rudolf:
Allgemeine Menschenkunde als Grundlage der Pädagogik.
Basel: Rudolf Steiner Verlag. 1992

Werbeck-Svärdström, Valborg:
Die Schule der Stimmenthüllung.
Dornach: Verlag am Goetheanum. 1984

Links


Schweizerischer musikpädagogischer Verband
www.smpv.ch

MenschMusik Hamburg
www.menschmusik.de

Petra Schulze, Schule für Gesang, Krumbach, Österreich
www.schule-fuer-gesang.net

Stimmforum Schweiz
www.stimmimprovisation.ch

Musik – Stimme – Rituale   Karin Jana Beck, Matthias Gerber, Winterthur
www.tschatscho.ch

Ingrid Huber, Graz, Österreich
www.vonherzensingen.at

Musiktherapie, Verena Gisler-Davidshofer
http://www.musicaverena.ch/

Das Netzwerk für eine zukunftsfähige Lebensweise
http://www.anders-besser-leben.de

Anthroposophie im 21. Jahrhundert
www.anthroweb.info

Mädchenkantorei Basel
www.maedchenkantorei.ch

Jubilate Chor Münchenstein
www.jubilate.ch

Programmzeitung; Kultur im Raum Basel
www.programmzeitung.ch